Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Kompetenzmatrix

Die Kompetenzmatrix des Orientierungsrahmens Medienbildung in der Schule ist eine Zusammenstellung von wesentlichen Medienbildungskompetenzen in einer pädagogisch sinnvollen und spiralförmigen Progression. Sie stellt damit nicht nur eine fächerübergreifende Ergänzung der bestehenden Kerncurricula dar, sondern ist so konzipiert, dass alle Unterrichtsfächer darin Anknüpfungspunkte für einen medienkompetenzorientierten Fachunterricht finden.

In ihrer Struktur orientiert sich die Kompetenzmatrix an den Kerncurricula für Grundschule und die Sekundarstufe I. Ebenso wie diese wird der Erwerb von Kompetenzen in Doppeljahrgängen strukturiert und inhalts- und prozessbezogene Kompetenzen finden darin Berücksichtigung. So kann der fachliche Kompetenzerwerb gemäß der Kerncurricula mit dem Erwerb von Medienkompetenz entsprechend der technischen Voraussetzungen der Schulen und der Kenntnisstände der Lehrkräfte verbunden werden. Ziel der Matrix ist es auch, ein grundlegendes Instrument für die Weiterqualifizierung von Lehrkräften im Bereich der Medienbildung zu liefern.

Diese Kompetenzmatrix ist zudem über eine Datenbank aufbereitet, über die praxiserprobte Unterrichtsbeispiele zur Verfügung gestellt werden. 

Kompetenzbereiche der Medienbildung

Kompetenzbereiche der Medienbildung

Kompetenzerwartungen für die Jahrgänge 1 bis 10 der allgemeinbildenden Schulen.

Medienkompetenz

Medienkompetenz

Der Kompetenzbegriff steht im Prinzip im Gegensatz zum Erziehungsbegriff. Mit der Verwendung des Kompetenzbegriffs geht die Annahme einher, dass der Mensch von Natur aus fähig ist, sich sprachlich und mit Hilfe anderer Symbolsysteme auszudrücken. Da diese Kompetenz dem Menschen angeboren ist, kann man streng genommen auch nicht von "Vermittlung“ von Medienkompetenz sprechen. Aufgabe der Medienbildung ist es vielmehr, Lernumgebungen und Erfahrungsräume zu schaffen, in der sich Medienkompetenz entfalten kann.

Verbindlichkeit und Gesellschaftsbezug

Verbindlichkeit und Gesellschaftsbezug

Das notwendige Zusammenwirken der Fächer im Rahmen eines schuleigenen Medienbildungskonzeptserfordert eine fächerübergreifende Strukturierungsmöglichkeit. Diese Struktur sollen die verbindlichen Themenbereiche bilden.

Datenbank Unterrichtsbeispiele

Datenbank Unterrichtsbeispiele

Produzieren, präsentieren, reflektieren - hier finden Sie erprobte Ideen und Anleitungen für Medienbildung im Fachunterricht, Projekte, Links und Materialien.

Datenbank Unterrichtsbeispiele

Übersicht