Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Überfachliche Aufgaben

Der Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule umfasst Aufgaben, die nicht einzelnen Unterrichtsfächern zugeordnet werden können und in der Regel mehrere Fächer und Lernbereiche zugleich betreffen. Die folgenden Aufgaben haben für die Umsetzung der Medienbildung sind besonders bedeutsam.

Ethische Reflexion

Ethische Reflexion

Die Vermittlung einer grundlegenden Kompetenz und die Erzeugung der Bereitschaft zur Technikfolgenabschätzung und -bewertung ist deshalb ein Grundanliegen der Medienbildung.

Inklusion und Medien

Inklusion und Medien

Digitale Medien unterstützen die Arbeit im gemeinsamen Schulalltag durch besondere Möglichkeiten der Differenzierung. Eine didaktische und methodische Ausrichtung auf die individuellen Bedürfnisse einer he-terogenen Lerngruppe wird realisierbar.

Leseförderung

Leseförderung

Wenn man Leseförderung auch als Maßnahme zur Förderung der Teilhabe an der Medien- und Informationsgesellschaft versteht, ergeben sich zwangsläufig Schnittstellen zur Medienbildung.

Deutsch als Zweitsprache

Deutsch als Zweitsprache

Deutsch als Zweitsprache (DaZ) lernen Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Deutsch ist für sie demnach eine Fremdsprache bei deren Erlernen die Nutzung von Medien von besonderer Bedeutung ist.

Übersicht